Das passende Format

Ob Tages-, Wochen-, Kunden- oder Firmenzeitungen, Anzeigenblätter, Prospekte oder Beilagen – unsere Kunden können aus einer Vielzahl verschiedener Produkte wählen.

Wir drucken im Berliner Format und im entsprechenden Halbformat. Durch Beschnitt können wir das Format noch einmal individuell gestalten. So können wir unseren Kunden eine Lösung anbieten, die perfekt zu ihrem Produkt und dessen Zielsetzung passt.

Berliner Format


310 mm x 455 mm

Satzspiegel: 285 mm x 430 mm

Panorama: 620 mm x 455 mm

Satzspiegel: 592 mm x 430 mm

 

 

Berliner Halbformat


227 mm x 310 mm

Satzspiegel: 205 mm x 285 mm

Panorama: 455 mm x 310 mm

Satzspiegel: 430 mm x 285 mm

Sonderwerbeformen

Effizient, innovativ und originell: Mit unseren Werbeideen erzielen Sie garantiert einen bleibenden Eindruck. Für unsere Kunden bieten wir kreative Sonderwerbeformen, die sich klar vom regulären Format oder Erscheinungsbild des Blattes abheben – und sich so die Aufmerksamkeit der Leser sichern.

Half Cover
Halbe Seite, volle Aufmerksamkeit

Wie bei der Flying Page bedeckt eine halbe Seite mit Ihrer Werbung die Titelseite und bietet Ihnen so eine außergewöhnlich attraktive Werbefläche. Der Unterschied: Das hintere Blatt ist beim Halfcover-Format eine ganze, redaktionell genutzte Seite – und Ihre Werbung auf den vorderen beiden Halbseiten damit ein festes Element der Zeitung. 

Druckverfahren

Wir drucken schnell scharf und präzise – beim Druck setzen wir auf innovative Technik in zwei Varianten: konventioneller Offsetdruck im Coldsetverfahren und Heatsetdruck.

Coldset-Verfahren – Präzision im Schnelldurchlauf

Es ist der Standard im Zeitungsdruck: Beim Coldset-Verfahren trägt ein Druckzylinder die Farben zunächst auf ein Gummituch auf. Erst von dort gelangen sie aufs Papier. Da die Druckplatten dabei lediglich mit einer elastischen Oberfläche in Kontakt kommen, ist der Abrieb minimal. So bleiben die Farben gleichmäßig, Konturen und Schrift randscharf – selbst bei sehr hohen Auflagen.

Mit einer Geschwindigkeit von etwa elf Metern pro Sekunde durchlaufen die Papierbahnen die Druckwerke – die einzelne Zeitung entsteht in gerade einmal 0,04 Sekunden.

Um bei dieser hohen Geschwindigkeit eine konstante Druckqualität zu garantieren, kontrollieren wir fortlaufend den Produktionsprozess. Sofort nach dem Andruck gleichen unsere Drucker die Ergebnisse mit dem Digital Proof ab und messen kontinuierlich die Farbwerte.

Durch modernste technologische Standards erreichen wir eine hohe Prozessstabilität – das kommt nicht nur der Druckqualität, sondern auch den Produktionskosten zugute.

Heatset-Verfahren - eine Glanzleistung

Besonderer Glanz und hochwertiges Papier – das sind die typischen Merkmale des Heatset-Verfahrens. Dabei trocknet die Maschine die aufgetragene Farbe zunächst mit einer Temperatur von 120 Grad, kühlt sie anschließend wieder herunter und versiegelt alles schließlich mit einer Silikonbeschichtung.

Das Verfahren empfiehlt sich insbesondere für Kunden mit gehobenen Ansprüchen, für Produkte wie hochwertige Broschüren und Prospekte, die länger halten sollen. Um dies sicherzustellen, können wir die fertigen Produkte auch gleich heften. Die Lagenheftung erfolgt inline – also bereits in der Druckmaschine.